Passanten stören den Trassenbau - Stadt riegelt Tunnel Dorp ab

Passanten stören den Trassenbau - Stadt riegelt Tunnel Dorp ab

Tunnel Dorp und Brücke im Osten gesperrt.

Wuppertal. Auf der Nordbahntrasse werden die Bartholomäusbrücke und der Tunnel Dorp vorerst gesperrt. Grund ist, dass diese Abschnitte, obwohl sie noch nicht ganz fertig sind, zu häufig benutzt werden. So können die Bauarbeiter ihre Arbeit aber nicht erledigen, erklärt Projektleiter Reiner Widmann. Widmann zufolge werden die Bauarbeiter sogar beschimpft, wenn sie Passanten auf die Situation aufmerksam machen. Am 19. Dezember als Eröffnungstermin hält die Stadt fest. Dann soll die Trasse durchgängig befahrbar sein. Auf die Frage, ob er denn nervös sei, antwortet Widmann: „Nervös bin ich schon lange. Aber das werden wir schon hinkriegen.“ Dafür werden ab morgen im Bereich Ostersbaum auch wieder Bäume gefällt, um die Trasse sicher zu machen. kuk

Mehr zu den Restarbeiten an Brücken, Tunneln und Zufahrten zur Nordbahntrasse in der Dienstagausgabe der WZ Wuppertal.