1. NRW
  2. Wuppertal

Packen wir alle mit an!

Aktion Sauberes Wuppertal : Packen wir alle mit an!

Den Anblick von leeren Pappbechern und Resten von Pizzakartons findet niemand toll. Trotzdem liegt dieser und anderer Müll mehr an vielen Stellen der Stadt.

Zahlreiche Profis in der Stadt – Straßenreiniger, Müllabfuhr, auch die Mitarbeiter des Grünflächenamts, arbeiten daran, die Stadt, die unser aller Zuhause ist, ansehnlich zu halten. Dabei haben sie alle Hände voll zu tun: 5000 Tonnen Dreck sammeln die ESW-Kehrmaschinen pro Jahr auf Straßen und Wegen ein. Aus den Grünflächen und von den Spielplätzen holen die Stadtmitarbeiter pro Jahr 100 Tonnen Müll – bevor sie beginnen können, Beete zu bepflanzen.

Alle Wuppertaler können die Sauber-Arbeiterinnen und -Arbeiter der Stadt unterstützen. Selbst den Müll richtig zu entsorgen, ist eigentlich selbstverständlich. Dazu gehört auch, den nächsten Papier- oder Flaschencontainer anzusteuern, wenn der erste voll ist. Recyclinggut daneben ist – daneben. Es verursacht Extra-Arbeit und lockt Nachahmer an.

Das gilt auch für andere Stellen: Ist eine Ecke erst verdreckt, haben andere weniger Hemmungen, Dreck zu hinterlassen. Deshalb hilft es, das lose Papier, die leere Flasche, den gebrauchten Becher schnell aufzuheben und zu entsorgen. So oft wie möglich im Alltag und gern mit Extra-Aktionen. Oder den Profis Bescheid zu geben (dabei hilft die WZ). Packen wir alle mit an! Es ist unsere Stadt, in der wir uns wohlfühlen wollen.