Wuppertal: Optimistische Beschilderung zeigt Weg zum Pina-Bausch-Zentrum

Wuppertal : Optimistische Beschilderung zeigt Weg zum Pina-Bausch-Zentrum

Wuppertal. Die neue Beschilderung der B7 ist aufgestellt und zeigt auch den Weg zum Pina-Bausch-Zentrum. Auch wenn dessen Eröffnung und Betrieb noch nicht in trockenen Tüchern sind. Die Stadt zeigt sich pragmatisch und optimistisch damit, das Pina-Bausch-Zentrum auszuschildern.

Klar, „wir arbeiten ja dafür und daran. Wir glauben, dass es klappt“, sagt Ulrike Schmidt-Keßler.

Das Zentrum wird frühestens 2021 in Betrieb gehen. Die Stadt handele eben vorausschauend, wenn sie Verkehrsschilder aufstelle so Schmidt-Keßler. Nach der Eröffnung des Zentrums noch Zusatzschilder anzubringen, würde eben zusätzlich Geld kosten. Das spare sich die Stadt so.

Ein Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung Bund und Land ist das Schild allemal. Beide beteiligen sich an den Umbaukosten für das Schauspielhaus (insgesamt etwa 60 Millionen Euro). Was die laufenden Kosten von gut zehn Millionen Euro pro Jahr angeht, ist hingegen noch alles offen. ecr

Mehr von Westdeutsche Zeitung