Offener Brief soll die Trasse unterstützen

Offener Brief soll die Trasse unterstützen

Wuppertal. Wuppertaler Bürger haben einen offenen Brief ins Internet gestellt, der bis zum 15. Juli von jedem Bürger unterschrieben werden kann. Thema des Briefes ist der Streit um den Artenschutz auf der Nordbahntrasse.

Dieser Brief ist an die Bundesgeschäftsstelle des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) gerichtet und fordert diesen auf, auf den Wuppertaler Lokalverband einzuwirken, eine "konstruktive Rolle bei der Realisierung des Projektes Nordbahntrasse einzunehmen und bei der Realisierung zu helfen, statt sie zu verhindern."

"Mit Sorge betrachten die Unterzeichner dieses Briefes, wie die lokalen Vertreter des BUND mit ihrer unkonstruktiven Haltung ein für den Umweltschutz relevantes Projekt gefährden", heißt es in dem Brief. Und: "Die Frage der Fledermaus-Besiedlung der Tunnel wird zum größten Hindernis bei der Realisierung des Weges." Mehr als 300 Wuppertaler haben bisher unterschrieben. Wer den Brief unterschreiben möchte, findet ihn im Netz unter: