Nordbahntrasse: Tunnel Engelnberg bleibt im Winter geschlossen

Nordbahntrasse: Tunnel Engelnberg bleibt im Winter geschlossen

Stadt nennt fehlende Sicherheit als Grund.

Wuppertal. Nun ist es amtlich: Der Tunnel Engelnberg auf der Nordbahntrasse muss aus Sicherheitsgründen über den Winter geschlossen werden, wie die Stadt am Donnerstagabend mitteilte. Ein Grund dafür sei, dass der Tunnel nicht verkehrssicher sei und daher nicht für die Öffentlichkeit frei gegeben werden könne. Im Tunnel bestehe zwischen dem gepflasterten Gehweg und dem Radweg ein Höhenunterschied, der zur Stolperfalle werden könne, heißt es weiter. Zudem könne nicht ausgeschlossen werden, dass Steine von der Decke fallen.

Ein weiterer Grund sei, dass die vorgesehene artenschutzgerechte moderne LED-Beleuchtung nicht installiert werden könne, bevor nicht der Tunnelausbau erfolgt sei. Die dafür notwendigen Ausbaumaßnahmen dürfen allerdings aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Winterruhezeit erst wieder im April aufgenommen werden, teilt die Stadt mit.

Zudem schreibt die Stadt: "Nach dem zwischen Stadt und Wuppertal Bewegung abgestimmten Bauzeitenplan war der Tunnelausbau für den Frühsommer 2010 vorgesehen, dann hätte der Tunnel auch schon in diesem Winter geöffnet werden können. Der Zeitplan konnte aber leider von Seiten der Wuppertal Bewegung nicht eingehalten werden."

Um den Tunnel und die Öffnung hatte es zuletzt zwischen der Wuppertal Bewegung und der Stadt heftigen Streit gegeben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung