Nordbahntrasse: Neue Planungen für Tunnel Schee

Nordbahntrasse: Neue Planungen für Tunnel Schee

Wuppertal. Die Stadt Wuppertal hat auf die Kritik an den Standards beim Ausbau der Nordbahntrasse reagiert und sich sowohl mit dem Regionalverband Rhein-Ruhr (RVR) als auch der Stadt Sprockhövel abgestimmt.

Insbesondere bei den Kosten für die Sanierung des Tunnels Schee soll es nun nach Auskunft von Wuppertals Baudezernent Frank Meyer noch Spielraum nach unten geben. Ziel sei es, nachhaltig und auch kostengünstig zu bauen.

Allerdings macht er auch klar, dass keine Lösungen akzeptiert werden könnten, die technische oder finanzielle Risiken bergen. In einer gemeinsamen Stellungnahme hatten der RVR und Sprockhövel die von der Stadt geplanten Ausbaustandards in den Tunnels zum Teil als überzogen kritisiert. rom

Mehr von Westdeutsche Zeitung