Neues DOC-Büro in Lennep: Investor will seine künftigen Markenpartner empfangen

Neues DOC-Büro in Lennep: Investor will seine künftigen Markenpartner empfangen

McArthurGlen lässt Räume für den Besuch von Aigner, Boss und Co. herrichten.

Remscheid. Der DOC-Investor McArthurGlen will seine ersten Mieter und Geschäftspartner in Kürze vor Ort in Lennep begrüßen. Das einstige Baubüro an der Kölner Straße 10 wird deshalb zum Vermietungsbüro. Wo zuvor der Bebauungsplan für das Designer Outlet Center an der Wand hing, sollen sich danach die Vertreter zum Beispiel von Aigner, Marc O´Polo, Hugo Boss und Co. die Klinke in die Hand geben. Die Umbauarbeiten haben bereits begonnen.

„Der Investor lässt die Räume für seine Zwecke umbauen“, berichtet Dietmar Klee, DOC-Koordinator aufseiten der Stadt Remscheid. Sie stehen künftig nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung, sondern dienen zum Empfang der Markenpartner, die für das Designer Outlet Center Remscheid gewonnen werden sollen.

Das von McArthur angemietete Büro an der Kölner Straße soll zugleich Ausgangspunkt für Rundgänge durch die Lenneper Altstadt sein. Die Markenpartner von McArthur sollen einen Eindruck vom Standort gewinnen.

Bezirksbürgermeister Markus Kötter (CDU) freut sich auf den Besuch. „Ich finde es super, dass sich Lennep internationalen Modemarken präsentieren kann. Jeder kann sich davon überzeugen, wie schön Lennep ist. Und wir werden gern zeigen, was für ein Potenzial wir haben.“

Mit der Einrichtung des Vermietungsbüros unterstreicht McArthurGlen seinen Kurs in Lennep. „Es ist nicht so, dass wir gegenwärtig nur auf die Gerichte warten“, hatte Henning Balzer, Entwicklungsmanager von McArthurGlen, jüngst im Interview erklärt. Während die Verwaltungsgerichte noch über die 13 Klagen zu entscheiden haben, mit denen sich Anlieger und die Stadt Wuppertal gegen den Bau des Centers wehren, bereitet der Investor längst die nächsten Schritte vor. Für Sommer rechnet McArthur mit einem wegweisenden Urteil, noch 2018 will der Investor mit dem Bau beginnen und sein Center nach einer Bauzeit von 30 Monaten 2020 eröffnen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung