Nachtleben Neuer Wuppertaler Techno-Club „Open Ground“: So war die Eröffnung

Wuppertal · Der neue Techno-Club direkt am Hauptbahnhof wurde am vergangenen Freitag eröffnet – gefeiert wird hier ab 8. Dezember in einem alten Bunker.

Der Andrang vor dem Open Ground in Elberfeld war am Freitagabend groß.

Der Andrang vor dem Open Ground in Elberfeld war am Freitagabend groß.

Foto: Kevin Bertelt

Schwarz angestrichene Wände treffen auf orangerotes Licht, das aus an der Decke montierten Neonröhren strahlt. Der Bass dröhnt aus den Nebenräumen, Menschen tummeln sich um die Bars, auf den Tanzflächen und im Innenhof. Was hier früher einmal ein Bunker war, ist nun ein neues Puzzleteil der Wuppertaler Club-Kultur. Denn: Wo sich am Döppersberg der Boden auftut, ist ab sofort der Name Programm. Hier eröffnete am Freitag das „Open Ground“, zu Deutsch „offener Boden“, ein Techno-Club der Brüder Markus und Thomas Riedel. Sechs Meter unter der Oberfläche können hier bis zu 1200 Feiernde Platz finden.