1. NRW
  2. Wuppertal

Neue Motive bei Out and About und neue Ausstellungen in Wuppertal

In Wuppertals Galerien läuft das Kulturleben wieder an – es gibt viel zu entdecken : Neue Motive bei Out and About und neue Ausstellungen

Das Kunst- und Kulturleben in Wuppertal erwacht immer mehr. Es gibt viel zu entdecken.

Das ist neu:

Neuer Kunstverein Wuppertal, Hofaue 51: Axel Eichhorst: Wide Open, 14. bis 22 August. Zehn Jahre, zehn Einladungen zum Jubiläum von Persönlichkeiten der Kulturlandschaft.

Den Anfang macht Dr. Bettina Paust mit dem Künstler Axel Eichhorst. Axel Eichhorst bezieht mit seinen zumeist sehr großformatigen Arbeiten überzeugend Position, denn in seinen Arbeiten thematisiert er Malerei als Raum-Zeit- und Farbgefüge in malerischer Brillanz und poetischer Wirkkraft. Vernissage am 14. August, 19 Uhr.

neuer-kunstverein-wuppertal.de

Friedrich + Ebert, Galerie für zeitgenössische Kunst, Friedrich-Ebert-Straße 236: Nina Fandler: Ausgeschlossen, 15. August bis 19. September. Die auf den ersten Blick realistisch und vertraut wirkenden Motive entziehen sich bei näherer Betrachtung der eindeutigen Zuordnung. So sind die vermeintlichen Abbildungen von Architektur(-Elementen) eine sorgsam erstellte Collage einzelner womöglich real existierender Details. Die einzigartige, schillernde Darstellung des Lichts auf den Oberflächen löst die gemalten Szenen noch weiter aus der Wirklichkeit. Vernissage am 15. August, 19 Uhr.

friedrichundebert.de

Wuba-Galerie Brigitte Baumann, Friedrich-Engels-Allee 174: Kleine Meile der Druckkunst, 22. August, 14-20 Uhr, 23. August 12-18 Uhr, auch in der Druckwerkstatt des BBK, Friedrich-Engels-Allee 173, und im Coba Atelier und bei Stephan Werbeck, Friedrich-Engels-Allee 174. Terminvereinbarung für die Wuba-Galerie: Telefon 0179/7058835. Anschließend sind dort die Arbeiten von Petra Frixe, Marlene Mintert, Brigitte Baumann und Hassan Hashemi bis zum 24. September zu sehen.

wuba-galerie-brigittebaumann.de

Backstubengalerie, Schreinerstr. 7: Wundervoll, Werke von Luzian Flück, Rainer Greer und Mathias Will, 22. August bis 11. Oktober, Vernissage am 22. August, 12 bis 19 Uhr.

backstubengalerie.de.tl

Kunststation im Bahnhof Vohwinkel: Begegnung des Engels-Porträts von Andreas M. Wiese und der Skulptur Engels2020 von Eckehard Lowisch. 15./16. und 22./23. August jeweils 15 bis 18 Uhr.

buergerbahnhof.com/kunststation

Das läuft noch:

Out and About, in rund 50-60 Stellen im Stadtgebiet sind Werke von Wuppertaler Künstlern auf Plakatwänden zu sehen. Am 28. August werden weitere 40 neue Kunstwerke dazukommen, die Anmeldung dafür läuft gerade. Alle Standorte im Stadtgebiet sind im Internet zu sehen unter

kurzelinks.de/oaa

Nautilus Studio, Osterfelderstr. 6: Der Geist wird die Materie los, mit Kaska Niemiro und Michelle Anderst, bis 2. September.

yvetteendrijautzki.com/exhibits

Atelierhaus, Herberts Katernberg 50: Ulrika Eller-Rüter: SchattenLicht! Terminvereinbarung unter Telefon 0171 242 00 93.

vokdamsatelierhaus.de

K1 Art-Café, Oststraße 12: Naum Schnittmann: Dynamisch – figurativ – radikal. tah

k1artcafe.de