Neue Inzidenzstufe? Wuppertals Inzidenz klettert offiziell auf mehr als 10

Wuppertal · Der Inzidenzwert steigt auch in Wuppertal wieder an. Nun ist der Wert laut RKI auch über 10 geklettert. Die Stadt hatte den Anstieg schon einen Tag zuvor gemeldet.

 Die Inzidenzwerte in Wuppertal steigen wieder.

Die Inzidenzwerte in Wuppertal steigen wieder.

Foto: dpa/Matthias Bein

Die Wuppertaler Inzidenz liegt aktuell laut RKI bei 18,9. Auch die Stadt Wuppertal meldet einen erhöhten Wert von 18,5.

Damit ist die Stadt nun den ersten Tag über der Marke von 10, die für die Inzidenzstufe 0 notwendig ist. Geht der Trend in den nächsten sieben Tagen so weiter, treten bald wieder die Regeln der Inzidenzstufe 1 in Wuppertal in Kraft.

Ab wann gilt die neue Inzidenzstufe in Wuppertal?

Wird die Marke 10 an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, greifen wieder die strengeren Beschränkungen der höheren Inzidenzstufen. Dies bildet eine Ausnahme, denn in den anderen Stufen gilt laut Verordnung ab 9. Juli: „Die Zuordnung zu einer höheren Inzidenzstufe erfolgt, wenn der jeweilige Grenzwert an drei aufeinanderfolgenden Kalendertagen überschritten wird, mit Wirkung für den übernächsten Tag“. Die Zuordnung zu einer niedrigeren Inzidenzstufe erfolgt, „wenn der jeweilige Grenzwert an fünf aufeinanderfolgenden Kalendertagen unterschritten wird, mit Wirkung für den übernächsten Tag“.

In Stufe 1 gibt es wieder Kontaktbeschränkungen für Treffen mit fünf Haushalten.

(red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort