Erneut Sperrung nötig Neue Hohlräume am Deutschen Ring

Ab Montag, 18. Mai, 20 Uhr, wird die Straße auf Höhe der Firma Schenker voraussichtlich vier Wochen lang komplett gesperrt.

 Zum Jahreswechsel war am Deutschen Ring die Straße abgesackt.

Zum Jahreswechsel war am Deutschen Ring die Straße abgesackt.

Foto: ja/Tim Oelbermann

Am Deutschen Ring stehen erneut Bauarbeiten an. Ab Montag, 18. Mai, 20 Uhr, wird die Straße auf Höhe der Firma Schenker voraussichtlich vier Wochen lang komplett gesperrt. Die Bauarbeiten sollen am Dienstag, 19. Mai, beginnen. Bei einer Kontrolle der Straße wurden neue und sehr deutliche Hohlräume unter der Betonplatte festgestellt. Diese Platte hatten die WSW zum Jahreswechsel einbringen lassen, nachdem am Deutschen Ring die Straße abgesackt war. Um zu verhindern, dass die Fahrbahn im Deutschen Ring noch einmal nachsackt, verfüllt die Stadt nun zusätzlich das tiefergreifende Erdreich. Bei unkontrolliertem Absacken besteht die Gefahr, dass die Telekomtrasse und die Gas-Hochdruckleitung Schaden nehmen. Die Baumaßnahme kostet voraussichtlich 150 000 Euro.