Wuppertal: Neue Geschäftsbrücke zum Hauptbahnhof ist geöffnet

Wuppertal : Neue Geschäftsbrücke zum Hauptbahnhof ist geöffnet

Wie geplant, ist der neue Weg von der Elberfelder Innenstadt zum Hauptbahnhof geöffnet worden. Viele Interessierte nutzen die Gelegenheit, um Fotos von der Geschäftsbrücke und der neuen Bahnhofsmall zu machen.

Döppersberg. Wie geplant, ist der neue Weg von der Elberfelder Innenstadt zum Hauptbahnhof geöffnet worden. Fahrgäste der Bahn konnten den neuen Zugang zum Bahnhof schon ab Montagvormittag nutzen. Viele interessierte Passanten machten Fotos von der Geschäftsbrücke und der neuen Bahnhofsmall. Die wird durch einen mit Bauzäunen versehenen Bereich durchquert. Durch Glastüren geht es zu dem Tunnel, durch den die verschiedenen Gleise des Hauptbahnhofs erreichbar sind.

Die Zäune sind mit Stacheldraht versehen worden, um Vandalismus vorzubeugen. Die Ladenlokale auf der Brücke und in der Mall stehen noch leer, der Innenausbau steht noch an. Die Mall soll in den kommenden Wochen der Deutschen Bahn übergeben werden.

Mitarbeiter der Bahnhofsmission und Lotsen des Jobcenters sind vor Ort und helfen den Passanten bei der Orientierung. Das ist auch nötig. Am Montagmorgen sind einige Passanten zu sehen, die die neue Wegführung noch nicht auf Anhieb erkennen. Auch Beamte der Polizeiwache am Döppersberg und die Bahnpolizei werden anfangs verstärkt Streife gehen.

Die Behelfsbrücke über die B7 hat jetzt ausgedient. Der Weg über die Baustellenkonstruktion ist abgesperrt. Sie wird nach Angaben der Stadt am ab Freitag, 24. November, abgebaut. Dazu muss die B 7 ab Donnerstagabend, 23. November, bis einschließlich Sonntag, 26. November, noch einmal durchgehend in östlicher Richtung und in den Nachtstunden komplett gesperrt werden. pasch

Mehr von Westdeutsche Zeitung