NBA: Philadelphia 76ers holen Wuppertaler Tim Ohlbrecht

NBA: Philadelphia 76ers holen Wuppertaler Tim Ohlbrecht

Philadelphia (dpa) — Tim Ohlbrecht kann wieder auf einen Verbleib in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA hoffen. Wenige Tage nach seiner Freistellung bei den Houston Rockets haben sich die

Philadelphia 76ers die Rechte an dem 24 Jahre alten Center gesichert. Ohlbrecht hatte im Februar bei den Rockets einen Kontrakt bis 2015 unterschrieben, der jedoch nur bis zum Ende der vergangenen Saison garantiert war. Auch bei den 76ers muss er sich noch für einen garantierten Vertrag empfehlen.

Nach dem Ende seiner Zeit in Houston ist Ohlbrecht aber erst einmal froh, überhaupt wieder bei einem Club vorspielen zu dürfen. „Ich bin sehr glücklich, dass das geklappt hat und steige sofort ins Training ein“, sagte der gebürtige Wuppertaler bei „bild.de“.

Ohlbrecht hatte für Houston nur drei Kurzeinsätze bestritten und dabei drei Punkte erzielt. In diesem Sommer verzichtet der Nationalspieler extra auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft in Slowenien, um sich in den USA für einen festen Platz in der besten Basketball-Liga der Welt zu empfehlen.

Ohlbrechts Nationalmannschaftskollege Elias Harrias betreibt bei der Summer League in Las Vegas ebenfalls weiter Werbung in eigener Sache. Beim 77:65 der Los Angeles Lakers gegen den Stadtrivalen Clippers kam Harris auf zwölf Punkte und vier Rebounds.

Der 24-Jährige war bei der Draft Ende Juni von keinem Club verpflichtet worden, wurde aber von den Lakers zur Summer League eingeladen. Anfang kommender Woche soll der Forward dann wie NBA-Rookie Dennis Schröder zum Nationalteam stoßen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung