1. NRW
  2. Wuppertal

Naturschule bietet viel Programm

Naturschule bietet viel Programm

In den Ferien können kleine Forscher einiges erleben.

Grund. Die Naturschule Grund bietet in den kommenden Osterferien ein vielfältiges Programm für kleine Naturforscher im Alter von 6 bis 13 Jahren. Unter der Leitung des Biologen Jörg Liesendahl werden Tiere in den Wäldern nahe der Naturschule gesucht und dann mit Becherlupe und auf der Großleinwand angesehen und bestimmt. Welche Tiere leben im Boden, welche an und auf Bäumen? Was ist ihre Umwelt? Wo genau wurden sie gefunden, wie sehen sie aus und wie ernähren sie sich? All diese Fragen und viele weitere werden die Kinder sich selbst mit der Hilfe von Liesendahl beantworten können. Die Organisatoren empfehlen Gummistiefel oder andere wetterfeste Schuhe und Kleidung sowie eine kleine Mahlzeit für zwischendurch. Wer am Naturforscherprogramm am Montag, 26. März, 10 bis 13 Uhr, in der Naturschule Grund, Grunder Schulweg 13, teilnehmen möchte, sollte sich bis Freitag, 23. März, 13 Uhr, unter Telefon 02191/3748239 oder via E-Mail an info@natur-schule-grund.de anmelden. Die Teilnahme kostet pro Kind acht Euro.

Bereits am Samstag, 24. März, veranstaltet die Naturschule eine Nachtwanderung zum Thema „Auf der Suche nach Molch und Kröte“. Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern ab 6 Jahren und an Einzelpersonen. Kinder bis 15 Jahren zahlen drei Euro, Erwachsene sechs. Um Anmeldung wird gebeten. Red