1. NRW
  2. Wuppertal

Nächtlicher Feuerwehreinsatz: Feuer in einer Wohnung in Wuppertal

Nächtlicher Feuerwehreinsatz : Feuer in einer Wohnung in Wuppertal: Bewohner rettet sich selbst

In einem Mehrfamilienhaus in Wuppertal hat es am Freitagabend gebrannt. Ein Bewohner wurde ins Krankenhaus gebracht.

In einem Mehrfamilienhaus an der Straße Ostersbaum in Wuppertal hat am 26. März um 21:48 gebrannt, teilte die Feuerwehr mit. Betroffen war eine Erdgeschosswohnung.

Der Bewohner der Wohnung konnte sich selbst retten und stand beim Eintreffen der Feuerwehr vor dem Haus. Er wurde vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gebracht. Eine weitere Person wurde ambulant betreut.

Die Einsatzkräfte brachten das Feuer zügig unter Kontrolle. Die Wohnung ist allerdings nicht mehr bewohnbar.

Die übrigen Hausbewohner konnten nach kurzer Zeit wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Einsatz dauerte 1 Stunde und 20 Minuten.

(red)