Nach Streit auf der Kirmes in Wuppertal: Mann (23) mit Messer verletzt

Kriminalität : Nach Streit auf Kirmes: Mann mit Messer verletzt

Zuvor waren zwei Personengruppen in Streit geraten, der sich vom Alten Markt bis auf den Werth zog. Zunächst flogen die Fäuste und Flaschen, dann zog einer der Beteiligten ein Messer. Die Polizei ermittelt.

Am Sonntagabend gegen 22 Uhr ist ein 23-Jähriger auf der Kirmes in Barmen durch einen Messerstich verletzt worden. Vorausgegangen war laut Polizei ein Streit zwischen zwei Personengruppen mit insgesamt zehn Beteiligten. Die Auseinandersetzung hatte am Alten Markt begonnen und zog sich auf den Werth. Die jungen Männer hätten sich, so ein Polizeisprecher, zunächst geschlagen. Auch Flaschen seien geflogen sowie eine Warnbake. Ein Mann zog dann ein Messer und verletzte einen Kontrahenten. Lebensgefahr habe für das Opfer aber nicht bestanden. Die Polizei ermittelt derzeit die weiteren Hintergründe. Zeugen werden gebeten, sich unter der 0202 / 2840 zu melden. est

(est)
Mehr von Westdeutsche Zeitung