1. NRW
  2. Wuppertal

Halloween Nacht: Nach Raub auf der Trasse: Zeugen gesucht

Halloween Nacht : Nach Raub auf der Trasse: Zeugen gesucht

In Wichlinghausen kam es zu einem brutalen Überfall.

Am Donnerstagabend wurde ein 24-jähriger Mann auf der Trasse im Bereich Wichlinghausen verletzt aufgefunden. Ein Zeuge hatte gegen 21.33 Uhr eine Auseinandersetzung mit mehreren Personen beobachtet und die Polizei alarmiert. Laut Polizei drängte eine Gruppe von fünf bis sechs Jugendlichen und jungen Männern mit dunkler Oberbekleidung den Wuppertaler zur Herausgabe seines Fahrrades und seines Rucksackes.

Die Geschichte sorgt in den Sozialen Medien für Aufsehen - weil es verschiedene Angaben zu Verletzungen und Tätern gibt. Es wird von zwei gebrochenen Beinen geschrieben und einer Attacke auf das Leben des Mannes. Die Polizei sagt aber, die verbreitete Version decke sich nicht mit den Angaben des Opfers. Sie sucht Zeugen, die den Vorfall aufklären.

Klar ist: Das Opfer verletzte sich schwer. „Die Flucht endete nach einem rund drei Meter tiefen Sturz auf die Münzstraße am Fuße des Abhangs“, so die Polizei. Wie das kam, ob der Mann sich dabei verletzte oder bei der Auseinandersetzung – das müsse ermittelt werden, so ein Sprecher.

Der junge Mann wurde umgehend von Passanten erstversorgt und später durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Täter konnten in Richtung Eintrachtstraße flüchten.

Zeugen können sich unter der Rufnummer 0202/284-0 bei der Polizei melden. ecr

(red)