1. NRW
  2. Wuppertal

Nach Lkw-Unfall: Gutachter prüft Alexanderbrücke in Wuppertal

Nach LKW-Unfall : Gutachter prüft Alexanderbrücke in Wuppertal

Ein Gutachter soll den Schaden an der Alexanderbrücke prüfen, der durch einen Lkw verursacht wurde. Wie teuer die Reparatur wird, ist noch unklar.

Nachdem der Lastwagenfahrer am 10. Dezember über die historische Alexanderbrücke in Wuppertal gefahren ist, prüft nun ein Gutachter das Bauwerk. Dieser soll nach Angaben der Stadt herausfinden, ob die Konstruktion unter der Brücke defekt ist und wie hoch der Sachschaden ist.

Laut Stadt soll die Brücke zügig repariert werden. Die Kosten für die Reparatur muss der Lkw-Fahrer zahlen, der der Polizei bekannt ist.

Der Fahrer war mit seinem 40-Tonner auf die Alexanderstraße eingebogen, hatte einige Streben der Brücke gerammt und ein Verkehrsschild mitgenommen.

In den vergangenen Jahren war das Bauwerk mit hohem finanziellen Aufwand von der Stadt restauriert worden.

(red)