1. NRW
  2. Wuppertal

Nach Hochwasser: So lange bleibt die Sparkasse in Unterbarmen geschlossen

Kernsanierung nach Hochwasser : So lange bleibt die Sparkasse in Unterbarmen geschlossen

Die Sparkassen-Filiale in Unterbarmen bleibt noch länger geschlossen. Die Bank muss wegen Hochwasserschäden kernsaniert werden.

Die Sparkassenfiliale Unterbarmen ist von den jüngsten Hochwasser-Ereignissen stark betroffen und bleibt vorerst geschlossen, teilte die Bank mit. Durch die Überschwemmung sind große Schäden in dem Gebäude entstanden, sodass Teile der Filiale kernsaniert werden müssen.

Die Wiederöffnung wird ab 2022 erfolgen. Bis dahin können Kunden in Unterbarmen die Filiale Haspel an der Friedrich-Engels-Allee 64 und die Filiale Barmen, Rolingswerth 2, nutzen.

Um die Versorgung mit Bargeld in Unterbarmen weiterhin aufrecht zu erhalten, hat die Bank einen mobilen Geldautomaten aufgestellt.

(red)