1. NRW
  2. Wuppertal

Müngstener Brücke: Freigabe frühestens im Mai

Müngstener Brücke: Freigabe frühestens im Mai

Wuppertal/Solingen. Erst im Mai werden wohl wieder Regionalbahnen des „Müngsteners“ über die Müngstener Brücke fahren können. Der Grund: Die für eine Wiederfreigabe des Bauwerks nötigen Prüfberichte hat die Deutsche Bahn (DB) noch immer nicht vollständig beim Eisenbahnbundesamt vorgelegt.

Das geht aus einem Brief der Bahn an den Remscheider Landtagsabgeordneten Sven Wolf (SPD) hervor.

Bisher hieß es, dass die Sperrung Anfang April aufgehoben werden könne. In dem Schreiben räumt der DB-Konzernbevollmächtigte Reiner Latsch ein, dass die von der Bahn beauftragten Prüfer, die die Standsicherheit der Brücke nachweisen sollen, ihre Arbeit noch nicht abgeschlossen haben. Als Grund für die Verzögerungen gibt Latsch den Umfang und die Komplexität der Untersuchungen an. Bis zum 25. März will die DB dem Eisenbahnbundesamt jetzt Teil-Prüfberichte liefern. Die Müngstener Brücke ist seit Mitte November voll gesperrt. ate