1. NRW
  2. Wuppertal

Motorradfahrer in Wuppertal tödlich verunglückt

Zusammenstoß mit Linienbus auf der Opphofer Straße : Motorradfahrer (32) tödlich verunglückt

Tödlich verletzt wurde ein Motorradfahrer (32) bei einem Unfall mit einem Linienbus auf der Opphofer Straße in Elberfeld am Freitagabend.

Bei einem Unfall mit einem Linienbus auf der Opphofer Straße in Elberfeld wurde am Freitagabend ein 32 Jahre alter Motarradfahrer tödlich verletzt. Er war gegen 20.30 Uhr auf der Opphofer Straße Richtung Norden (Weinberg/Uellendahler Straße) unterwegs. In der Rechtskurve nach der Brücke über die Autobahn A46 geriet er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in den Gegenverkehr und prallte frontal gegen einen Linienbus, berichtete Polizeieinsatzleiter Holger Kastner an der Unfallstelle. Die genaue Geschwindigkeit muss noch ermittelt werden.

Der Motorradfahrer wurde dabei sehr schwer verletzt. Ersthelfer, darunter Ärzte aus der Anwohnerschaft, reanimierten den Mann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und unterstützen die weiteren Maßnahmen. Die Polizei lobt die Ersthelfer ausdrücklich. Der 32-Jährige wurde in ein Krankenhaus transportiert, starb dort jedoch in der Nacht an den Folgen des Unfalls.

Der Busfahrer blieb unverletzt, stand aber unter Schock. Er wurde von einem Mitarbeiter der Stadtwerke betreut. Fahrgäste befanden sich keine im Bus. Das Motorrad war völlig zerstört, Teile hatten sich über die gesamte Fahrbahn, zum Teil bis in einen Vorgarten verteilt.

Die Opphofer Straße wurde im Unfallbereich für mehrere Stunden komplett gesperrt. Nach Angaben des Einsatzleiters Polizei missachteten mehrfach Verkehrsteilnehmer die Absperrungen und fuhren in die Unfallstelle, mussten von den Einsatzkräften gestoppt werden. Wegen der Vielzahl von Schaulustigen musste die Feuerwehr während der Reanimation zusätzliches Personal dafür einsetzen, Sichtschutzwände aufzubauen. oel