1. NRW
  2. Wuppertal

Michael Schneiderwind ist neuer Chef des Finanzamts

Michael Schneiderwind ist neuer Chef des Finanzamts

Peter Beckhoff geht nach 14 Jahren Leitung in Ruhestand.

Das Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Wuppertal hat seit dem 2. januar eine neue Leitung: Michael Schneiderwind hat die Nachfolge von Peter Beckhoff angetreten, der das Finanzamt vierzehn Jahre leitete und im letzten Jahr in den Ruhestand ging. In einer Feierstunde begrüßte Werner Brommund, Oberfinanzpräsident der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen, Schneiderwind als neuen Dienststellenleiter. „Ich bin mir sicher, dass Michael Schneiderwind die erfolgreiche Arbeit von Peter Beckhoff fortsetzen wird. Er verfügt über fundierte Kenntnisse im Steuerstrafrecht, ist durchsetzungsfähig, zielstrebig und verliert dabei nie den Menschen aus den Augen. Er weiß, dass die Arbeit in der Finanzverwaltung nur gemeinsam mit den anderen Fahndungsämtern und den Finanzämtern erfolgreich sein kann. Er wird den Austausch mit der Oberfinanzdirektion und dem Ministerium der Finanzen fortsetzen. Das Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung bekommt einen würdigen Nachfolger“, so Brommund. Schneiderwind begann seine Laufbahn in der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen im Jahr 1997 beim Finanzamt Jülich.

Die Beamten der Steuerfahndung sind Ermittlungspersonen der Staatsanwaltschaft. Sie nehmen in dieser Funktion unter anderem Beschlagnahmen und Durchsuchungen vor. Die Steuerfahndung ist die behördeninterne Polizei der Finanzverwaltung. Das Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung Wuppertal ist zuständig für die Bezirke Düsseldorf-Mettmann, Hilden, Remscheid, Solingen, Velbert, Barmen und Elberfeld.