1. NRW
  2. Wuppertal

Mehrere tausend Euro Schaden: Wuppertalerin fällt auf Enkel-Trick rein

Mehrere tausend Euro Schaden : Wuppertalerin fällt auf Enkel-Trick rein

Eine Wuppertalerin ist am Mittwochnachmittag auf eine gängige Betrugsmasche reingefallen und hat den Gaunern mehrere tausend Euro an der Haustür überreicht.

Eine 80-jährige Seniorin, die in der Straße Steinbeck in Wuppertal wohnt, ist am 9.12. auf den Enkel-Trick reingefallen, teilte die Polizei mit.

Gegen 15.30 Uhr klingelte das Telefon der älteren Dame. Am Apparat war ein vermeintlicher Enkel und gab vor, dass er einen Autounfall in Solingen hatte. Der Mann schilderte die Umstände und bat die Dame um Geld, um den Schaden zu begleichen. Die Frau des anderen Verkehrsteilnehmers würde das Geld noch am selben Tag abholen.

Kurze Zeit später übergab die Seniorin einige tausend Euro an eine ihr unbekannte Frau an der Haustür. Die Frau soll etwa 40 bis 45 Jahre alt sein, eine normale Statur haben und etwa 1,60 Meter groß sein. Zum Zeitpunkt der Tat trug sie eine bunte Kopfbedeckung sowie bunte Kleidung und sprach mit osteuropäischem Akzent.

Die Polizei bittet Zeugen, sich telefonisch unter 0202/2840 zu melden.

(red)