Mobilität Mehr Wohnmobile in Wuppertal

Wuppertal · Die Zahl der Wohnmobile in Wuppertal ist in den vergangenen Jahren um mehr als das Doppelte gestiegen. Dennoch liegt die Stadt laut Kraftfahrt-Bundesamt in der deutschlandweiten Statistik noch weit hinten.

Im Stau steht man in Wuppertal häufiger, aber mit einem Wohnmobil ist man flexibler unterwegs.

Im Stau steht man in Wuppertal häufiger, aber mit einem Wohnmobil ist man flexibler unterwegs.

Foto: dpa/Matthias Balk

Die Zahl der Wohnmobile hat einen neuen Höchstwert erreicht – auch in Wuppertal. Das zeigt eine Bestandsanalyse des Kraftfahrt-Bundesamtes. In Wuppertal waren von diesen Ferienhäusern auf Rädern zu Jahresanfang 2024 rund 2700 registriert. Zehn Jahre zuvor waren es noch 1200. Das entspricht einem Anstieg von 130 Prozent. Damit liegt der hiesige Bestand beim 2,3-Fachen.

Umgerechnet auf die hier wohnenden Menschen ergibt das aktuell Platz 326 von 399 ausgewerteten Städten und Kreisen in der „Wohnmobil-Bundesliga“, wenn die Zahl der Wohnmobile pro 1000 Einwohnern der Maßstab ist. Der deutschlandweite Bestand wuchs von 2014 bis heute insgesamt um rund 538 000 Fahrzeuge auf 907 000. Damit gibt es jetzt zweieinhalb Mal so viele Wohnmobile wie 2014. (Red)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort