1. NRW
  2. Wuppertal

McDonalds schließt Filiale am Alten Markt in Wuppertal

Gastronomie : McDonalds schließt Filiale am Alten Markt in Barmen

Das Restaurant ist nur noch wenige Tage geöffnet. Die Schnellimbiss-Kette führt außer der Corona-Pandemie noch einen ganz Wuppertal-spezifischen Grund an.

Die McDonalds-Filiale am Alten Markt in Wuppertal, Höhne 4, wird am 30. Dezember 2020 zum letzten Mal ihre Türen öffnen. Franchise-Nehmer Marcus Prünte, der das Restaurant erst am 1. April dieses Jahres übernommen hatte, zieht die Reißleine. Der derzeitige Mietvertrag gilt eigentlich noch bis 2022 und wäre dann wohl nicht mehr verlängert worden, heißt es aus der Unternehmenskommunikation. Am Standort in Barmen wäre eine Umstellung auf das Konzept „Restaurant der Zukunft“ nicht möglich.

Marcus Prünte erklärt, dass die Schließung des Restaurants im Wesentlichen zwei Gründe habe: zum einen die infrastrukturelle Veränderung auf Grund des Ausfalls der Schwebebahn. Zum anderen habe die Corona-Situation zu einem generellen Rückgang des Besucheraufkommens in der Innenstadt geführt. „Das hat uns dazu bewogen, diesen Standort früher zu schließen“, erklärt Prünte. Allen Mitarbeitern seien Arbeitsplätze in anderen Restaurants des Franchisenehmers angeboten worden.