Vandalismus Mauern in Wuppertal mit politischen Parolen beschmiert

Wuppertal · In Elberfeld haben am Wochenende unbekannte Täter mehrere Mauern an der Neumarktstraße mit politischen Parolen beschmiert.

Das Parkhaus des ehemaligen Kaufhofs wurde beschmiert.

Das Parkhaus des ehemaligen Kaufhofs wurde beschmiert.

Foto: Alexandra Dulinski

Unter anderem steht dort „Deutschen Imperialismus zerschlagen“, „Von Wuppertal nach Gaza, Yallah Intifada!“ sowie „76 Jahre Nakba! Gegen Besatzung und Genozid.“ Der Begriff Nakba bezeichnet die Vertreibung und Flucht arabischer Palästinenser während des Palästina-Krieges Ende der 1940er-Jahre aus dem israelischen Staatsgebiet. Zudem sind kommunistische Symbole wie Hammer und Sichel zu sehen. Dabei wurde auch das Parkhaus des ehemaligen Kaufhauses Galeria Kaufhof mit Graffiti beschmiert. In den Sozialen Medien sorgten die Graffiti für viel Aufregung. Der Besitzer der Immobilie wurde zudem aufgefordert, die Graffiti zu beseitigen. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen, Hinweise zum Tathergang können bei der Wuppertaler Polizei gemeldet werden: Tel. 0202 / 2840.

(Red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort