Berufsverkehr Massive Verspätungen am Wuppertaler Hauptbahnhof

Wuppertal · Im Berufsverkehr geht es am Donnerstag nur schleppend voran. Auch auf den Straßen staut sich der Verkehr: etwa auf der Nützenberger Straße.

Am Wuppertaler Hauptbahnhof gibt es derzeit Zugausfälle und Verspätungen.

Am Wuppertaler Hauptbahnhof gibt es derzeit Zugausfälle und Verspätungen.

Foto: dpa/Bernd Wüstneck

Am Wuppertaler Hauptbahnhof werden den Pendlern derzeit massive Verspätungen im Zugverkehr angezeigt. Die Verspätungen reichen in einigen Fällen von zehn bis mehr als 40 Minuten. Einzelne Züge der Linie S28 fallen - wie schon die Vortage aus. Die Bahn meldet ein defektes Signal im Bereich Vohwinkel, das bis 11 Uhr repariert werden soll.

Zudem gilt weiterhin: Bahnreisende müssen zwischen Düsseldorf und Wuppertal mit Einschränkungen rechnen. Laut „Zuginfo.NRW“ kann es auf der Linie S8 (zwischen Düsseldorf-Gerresheim und Wuppertal-Oberbarmen) zu Ausfällen kommen. Reisende sollten das nach den Angaben per Onlinereiseauskunft prüfen.

Auch beim Regionalexpress RE4 kommt es nach den Angaben zu Einschränkungen. Die Züge aus Richtung Dortmund enden und beginnen in Wuppertal-Vohwinkel, zwischen Wuppertal-Vohwinkel und Düsseldorf ist ein Busnotverkehr eingerichtet worden, hieß es weiter. Die Züge aus Richtung Aachen enden und beginnen in Düsseldorf. Zu den Einschränkungen kann es nach den Angaben von Mittwoch bis einschließlich Sonntag (11.09.22) kommen.

Auf Wuppertals Straßen ist am Donnerstagmorgen wegen des schlechten Wetters mehr los als gewöhnlich. Der Verkehr staute sich unter anderem an der Nützenberger Straße, an der Ronsdorfer Straße und auf der A46 zwischen Sonnborner Kreuz und Varresbeck.

(neuk)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort