Personalie: Markus Hilkenbach ist neuer WSW-Chef

Personalie : Markus Hilkenbach ist neuer WSW-Chef

Der gebürtige Dortmunder folgt auf Andreas Feicht. Er will zum nächstmöglichen Zeitpunkt einsteigen.

Markus Hilkenbach wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) und ihrer Konzerngesellschaften. Das teilte die Stadttochter jetzt mit. Der 45-jährige studierte Betriebswirt tritt die Nachfolge von Andreas Feicht an, der zum 1. Februar als Staatssekretär in das Bundeswirtschaftsministerium gewechselt war. Der WSW-Aufsichtsrat beschloss am Dienstag die Verpflichtung Hilkenbachs und folgte damit dem Vorschlag der Findungskommission. Dietmar Bell, Aufsichtsratsvorsitzender der WSW: „Ich freue mich, dass wir die WSW-Spitze so zügig mit einem hervorragenden Fachmann neu besetzen können.“ Markus Hilkenbach wird seine neue Aufgabe an der Spitze des WSW-Konzerns zum nächstmöglichen Zeitpunkt übernehmen. Bis zum Dienstantritt heißt das bewährte Team: Martin Bickenbach, Ulrich Jaeger, Markus Schlomski und Peter Storch. Seit Anfang 2016 ist der gebürtige Dortmunder Geschäftsführer der Stadtwerke Borken/Westf. GmbH sowie darüber hinaus seit 2018 Geschäftsführer der Emergy GmbH. Red