Interview „Markttrends laufend im Blick“: Neuer Periodenslip in Wuppertal entworfen

Wuppertal · Periodenunterwäsche gewinnt an Beliebtheit – ein neuer Slip wurde im o.b.-Tampon-Werk in Wuppertal entworfen.

 Der Markt für Alternativen zu Tampons und Binden boomt. Der Umsatz für Periodenunterwäsche beträgt weltweit mittlerweile rund 100 Millionen Dollar im Jahr. Und wächst jährlich – jüngsten Marktforschungsergebnissen nach – um fast 18 Prozent.

Der Markt für Alternativen zu Tampons und Binden boomt. Der Umsatz für Periodenunterwäsche beträgt weltweit mittlerweile rund 100 Millionen Dollar im Jahr. Und wächst jährlich – jüngsten Marktforschungsergebnissen nach – um fast 18 Prozent.

Foto: obs/fizkes

Der Großteil der deutschen Frauen bevorzugt laut aktuellen Statistiken während der Periode nach wie vor Einwegprodukte, obwohl seit geraumer Zeit auch Alternativen auf dem Markt sind. Nun gibt es eine weitere, die seit wenigen Tagen im Handel zur Verfügung steht und im o.b.-Tampon-Werk in Wuppertal entworfen wurde. Wie so eine Entwicklung abläuft und ob der Slip auch in Zukunft aus Wuppertal kommt, darüber hat die WZ mit Entwicklungsleiterin Dorothea Spichartz gesprochen.