1. NRW
  2. Wuppertal

Marienkäfer-Welle in Wuppertal

Marienkäfer-Welle in Wuppertal

Vor allem die Larven sorgen zurzeit für Aufmerksamkeit. Besorgte Bürger haben sich bereits beim Uwelttelefon gemeldet.

Wuppertal. Vielen sind sie bereits aufgefallen: käferähnliche Tiere, die auf dem schwarzenKörper gelb oder orange gestreift sind. Dabei handelt es sich um die Larvenkleiner, possierlicher Marienkäfer, die sich in Kürze in geflügelte Punktträgerverwandeln werden.

Die Larven treten in derart großen Gruppen - beispielsweisean Hauswänden - auf, dass besorgte Bürger bereits beim Umwelttelefonnachfragten. Von dort gab’s Entwarnung.

Die Tierchen seien nicht nur harmlos,sondern als Läusefresser auch äußerst nützlich, sagt Experte Michael Lutz. Beiden Krabblern handelt es sich um die asiatische, sogenannte Harlekin-Variante,die sich derzeit in Europa ausbreitet. avs