1. NRW
  2. Wuppertal

Marc Schulz von den Wuppertaler Grünen gibt Ratsmandat zurück

Stadtverordneter, langjähriger Fraktionsvorsitzender und Bürgermeister : Marc Schulz von den Wuppertaler Grünen gibt Ratsmandat zurück

Der grüne Stadtverordnete, langjähriger Fraktionsvorsitzender und zuletzt auch Bürgermeister Marc Schulz sein Ratsmandat zurück. Als Stadtverordnete rückt Iris Theuermann nach.

Das Ausscheiden von Marc Schulz begründen die Wuppertaler Grünen-Fraktionsvorsitzenden Yazgülü Zeybek und Paul Yves Ramette in einer Pressemitteilung so: „Vor zwei Jahren war er maßgeblich an der Bildung des schwarz-grünen Bündnisses beteiligt, das sehr erfolgreich agiert und mit dazu beigetragen hat, dass die Bürger*innen Uwe Schneidewind zum grünen Oberbürgermeister gewählt haben. Das wiederum ist der Anlass, dass Marc Schulz zwar sein Ratsmandat niederlegt, der Wuppertaler Politik jedoch erhalten bleibt. Er wird als politischer Koordinator für den OB tätig sein.“

Rat-Nachfolgerin Iris Theuermann ist bislang Bezirksvertreterin in Oberbarmen und wird in der Sitzung am 23. November 2020 vereidigt. Sie werde ihren politischen Schwerpunkt im Jugendhilfeausschuss setzen und mache sich insbesondere für den Ausbau von Freizeitangeboten für Jugendliche stark, heißt es in der Mitteilung der Grünen.

(red)