Mann schubst 81-Jährigen um und flüchtet - Senior schwer verletzt

Mann schubst 81-Jährigen um und flüchtet - Senior schwer verletzt

Wuppertal. Aus nichtigem Anlass kam es am Donnerstagmittag, gegen 13.00 Uhr, zu einem Streit, bei dem ein Senior schwer verletzt wurde.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der ältere Herr mit seinem Auto nach links in eine Einfahrt an der Düsseldorfer Straße fahren. Weil eine Frau in einer Fahrzeugschlange keine Lücke ließ, regte sich der Senior auf und hupte. Als er kurze Zeit später in die Einfahrt fuhr und parkte, wollte er die Frau nach dem Grund ihrer Rücksichtslosigkeit fragen und ging zu dem Auto.

Der Beifahrer sei aus dem Fahrzeug gesprungen, auf den 81-Jährigen zugreannt und habe ihn dann mit voller Wucht nach hinten umgeschubst. Anschließend sei das Paar geflüchtet.

Der Senior erlitt bei dem Sturz schwere Verletzungen und musste im Krankenhaus operiert werden. Weil Zeugen sich das Kennzeichen merkten, konnten die 28-jährige Autofahrerin und ihr 39 Jahre alter Begleiter aus Haan ermittelt werden. Gegen den 39-jährigen Oberhausener wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung