1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Mann lebensgefährlich verletzt: 42-Jähriger in U-Haft

Wuppertal : Mann lebensgefährlich verletzt: 42-Jähriger in U-Haft

Nur einen Tag nach der tödlichen Messerattacke in Elberfeld hat in Wuppertal erneut eine Messerstecherei stattgefunden. Ein 53-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt.

Wuppertal. Nur einen Tag nach der tödlichen Messerattacke in Elberfeld hat in Wuppertal erneut eine Messerstecherei stattgefunden. Das teilte die Polizei mit.

Vor einem Bistro in Barmen zog ein 42-jähriger Mann am Samstagabend nach einem Streit ein Messer und stach mehrfach auf einem 53-Jährigen ein. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Zeugen konnten den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er befindet sich seit Sonntag in Untersuchungshaft.

Laut Aussage der Polizei kennen sich der 42-Jährige und der 53-Jährige. Es wurden nun Ermittlungen wegen versuchter Tötung aufgenommen. Hintergrund der Streitigkeiten sollen Geldforderungen des 42-Jährigen gewesen sein, die sein Opfer nicht akzeptierte. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Sonntag mit.

Ein Zusammenhang mit der Messerstecherei am Freitagabend in Elberfeld, bei der ein 31-jähriger Iraker getötet und sein Bruder schwer verletzt wurde, wird demnach ausgeschlossen.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Rufnummer 0202/284-0 oder auf der nächsten Polizeiwache zu melden. red