1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Mann fährt betrunken gegen Stromkasten - Anwohner sitzen im Dunkeln

Wuppertal : Mann fährt betrunken gegen Stromkasten - Anwohner sitzen im Dunkeln

Wuppertal. Ein 26 Jähriger Wuppertaler fuhr mit seinem BMW auf dem Oberdüsseler Weg in Richtiung Wülfrath. Dabei verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen sowie einen Poller.

Im weiteren Verlauf zerstörte er im Einmündungsbereich zum Farnweg einen Stromverteilerkasten. Dabei wurden die Stromleitungen gekappt. Die Anwohner saßen im Dunkeln.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei starken Alkoholgeruch im Atem des Unfallverursachers fest. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Notdienst der WSW kümmerte sich um die Stromversorgung der Anwohner. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 10.000,-- Euro.