1. NRW
  2. Wuppertal

Mann am Wall in Wuppertal-Elberfeld niedergeschlagen und ausgeraubt

Zeugen gesucht : Mann am Wall in Wuppertal-Elberfeld niedergeschlagen und ausgeraubt

Ein 38-Jähriger wurde mit einem stockartigen Gegenstand niedergeschlagen. Dann stahl der Räuber seinem Opfer Telefon und Portemonnaie.

Am frühen Samstagmorgen, kam es gegen 5:30 Uhr, am Wall in Wuppertal-Elberfeld zu einem Raub. Wie die Polizei mitteilte, schlug ein bislang unbekannter Mann einen 38-Jährigen mit einem stockartigen Gegenstand nieder. Dann stahl der Räuber seinem Opfer Telefon und Portemonnaie.

Der 38-Jährige zog sich bei dem Schlag auf den Kopf eine Verletzung zu, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Täter sollanschließend in Richtung Neumarktstraße weggelaufen sein. Er soll circa 170 cm bis 175 cm groß sein und eine kräftige Statur und eine Glatze haben. Er soll circa 20 bis 25 Jahre alt sein und bei der Tat ein graues T-Shirt getragen haben. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden.

(Red)