Mallorca-Mord: Die Mutter des toten Mädchens im Zeugenstand

Mallorca-Mord: Die Mutter des toten Mädchens im Zeugenstand

Warum Silvia R. (41) im Sommer 2002 gegen den jetzt angeklagten Torsten T. keinen Argwohn hegte.

Wuppertal. Es ist schon wieder zwei Wochen her, da begann am Landgericht der zweite Prozess gegen Torsten T. aus Beyenburg. Im Sommer 2002 soll er auf Mallorca die damals 15 Jahre alte Schülerin Steffi R. aus Lüdenscheid getötet haben. Im ersten Verfahren war T.wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Der BGH entschied, dass es einen neuen Prozess geben müsse. Und eigentlich wollte Silvia R. - die Mutter des Opfers - in dieser Neuauflage wieder als Nebenklägerin auftreten. Doch die 41-Jährige hat nicht mehr die Kraft dazu. Am ersten Prozesstag zog sie ihre Klage zurück. Jeder hatte dafür Verständnis. Gestern musste sie aber als Zeugin aussagen. Ein schwerer Gang.

Warum die spanische Polizei erst im November 2002 vom Untermieter T. erfahren hat, will, ja muss das Gericht wissen. Silvia R.weint: "Ich habe mir nichts dabei gedacht. Ich hatte zu viele andere Dinge zu tun." Richter Ralf von Bargen: "Ich mache Ihnen keine Vorwürfe."

Mehr von Westdeutsche Zeitung