1. NRW
  2. Wuppertal

MAGS korrigiert sich: Impfungen in Wuppertal doch erst ab 27. Dezember

MAGS korrigiert sich : Impfungen in Wuppertal doch erst ab 27. Dezember

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) hat der Stadt mitgeteilt, dass bereits an Weihnachten mit dem Impfen begonnen werden kann. Das hat es nun wieder revidiert - der 27. Dezember ist das Startdatum.

Das Landesgesundheitsministerium hat bestätigt, dass der Impfstoff von BionTech noch vor Weihnachten zugelassen werden soll. Zurzeit wird daher in Wuppertal eine Liste der Einrichtungen erstellt, in denen mit den Impfungen begonnen werden soll, teilt Krisenstabsleiter Johannes Slawig mit. Das sind stationäre Pflegeeinrichtungen und ihre Bewohner sowie Mitarbeiter.

Mobile Teams, die vom Impfzentrum eingesetzt und gesteuert werden, führen die Impfungen dann ab dem 27. Dezember durch. Mit dabei ist auch immer ein Arzt besetzt, der von der Kassenärztlichen Vereinigung gestellt wird. Dieser wird vor Beginn der Impfungen die jeweiligen Einrichtungen besuchen und dort die Bewohner und Mitarbeiter über die Impfungen informieren und beraten. Daraufhin teilt der Arzt dem Impfzentrum die Zahl der benötigten Impfdosen mit, das Impfzentrum meldet diese an das Land. Die benötigten Impfdosen werden vom Land an die jeweiligen Einrichtungen geliefert.