1. NRW
  2. Wuppertal

Machetenattacke auf Berliner Straße in Wuppertal - Polizei sucht Mann

Verdacht der Gefährlichen Körperverletzung : Machetenattacke auf der Berliner Straße - Polizei sucht Mann mit Beschreibung

Zwei Männer gerieten auf dem Gehweg in einen lautstarken Streit. Der eine trug einen Holzstock, der andere eine Machete mit sich - nun sucht die Polizei einen der Verdächtigen.

Ein 31-jähriger Wuppertaler hat auf der Berliner Straße mit einer Machete bewaffnet einen bislang unbekannten anderen Mann verfolgt, der einen Holzstock in der Hand trug. Der 31-Jährige führte mehrfach Hiebe mit dem Messer aus, ob er seinen Gegenüber getroffen hat, kann allerdings noch nicht mit Sicherheit gesagt werden, sagte ein Polizeisprecher auf WZ-Nachfrage.

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr auf Höhe der Langobardenstraße. Kurz danach ist der Mann mit der Machete wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung festgenommen worden. Ein zufällig auf der Straße befindlicher Polizist konnte ihn nach kurzer Verfolgung stoppen und ihn sowohl dazu bringen die Machete fallen, wie auch sich widerstandslos festnehmen zu lassen.

Der flüchtende Mann hat eine normale Statur und kurze Haare. Er lief in Richtung Schwarzbach. Es ist bislang nicht bekannt, ob er verletzt worden ist.

Hinweise nimmt die Polizei unter der 0202 / 284 0 entgegen.

(red)