1. NRW
  2. Wuppertal

Losgerollter Bus in Wuppertal: Technischer Fehler

Unfall : Losgerollter Bus: Technischer Fehler

Die Stadtwerke sagen, dass es an einem defekten Ventil der Handbremse gelegen habe. Es sei kein Serienfehler.

Der Bus, der am 13. Februar gegen eine Hauswand am Döppersberg gerollt war, ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wegen eines technischen Fehlers losgerollt. Das sagte die Polizei am Freitag auf Anfrage. 

Die Stadtwerke bestätigen das. „Ursache für das Losrollen des Busses war ein defektes Ventil im Kreislauf der Handbremse. Für diesen Fall gibt es im Fahrzeug technische Absicherungen, die beim Nachstellen der Situation auch funktioniert haben. Warum dies im konkreten Fall nicht funktioniert hat, ließ sich leider nicht mehr feststellen“, so Sprecher Rainer Friedrich. „Es handelt sich aber definitiv nicht um einen Serienfehler. Wir schließen daher aus, dass sich ein solches Ereignis bei anderen Bussen wiederholt.“

Bei dem Unfall waren zwei Bewohner des Hauses leicht verletzt worden. ecr