1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Basketball: Zwei Südwest-Talente zum Nationalteam eingeladen

Basketball : Zwei Südwest-Talente zum Nationalteam eingeladen

Zweiter Platz der U 16 im DBB-Pokal gibt der Nachwuchsarbeit einen weiteren Schub.

Mit der Silbermedaille der U 16 bei der Endrunde des Deutschen Basketball-Pokals (wir berichteten), darf die Jugendabteilung der Südwest Baskets erneut den Abschluss einer erfolgreichen Saison feiern. „Man darf gespannt sein, in welcher Altersklasse der talentierten Südwest-Jugend die nächsten Erfolge gelingen“, freute sich Sven Tomanek, Trainer der ersten Herren und Sportlicher Leiter der Spielgemeinschaft. Vielversprechend ist der aktuelle Erfolg auch im Hinblick auf die gerade beginnende Kooperation mit den ART Baskets. Für einige der U 16-Spieler stehen nämlich schon die nächsten Termine an. Finn Pook und Torben Schiwek wurden zum Lehrgang für die deutsche U15-Nationalmannschaft eingladen. Außerdem stehen die beiden mit einigen anderen Spielern des Teams bereits in Vorbereitungen auf die kommende Saison der Kooperationsteams mit Düsseldorf in Jugend- und Nachwuchsbundesliga.

Das Pokal-Final-Four in der eigenen Halle an der Blutfinke war für alle ein tolles Erlebnis. Insgesamt 500 Zuschauer hatten an beiden Tagen für einen stimmungsvollen Rahmen gesorgt. Die Silbermedaille überreichte Oberbürgermeister Andreas Mucke, unterstützt von Marlies Askamp, 190-fache deutsche Nationalspielerin und Ex-BTV-Ikone. Verdient hatten sich die jungen Südwestler den Erfolg durch ein 77:66 im Halbfinale gegen Lichterfelde. Im Finale lieferten sie dann dem Top-Favoriten Ulm mit Unterstützung der Zuschauer einen guten Kampf, mussten beim 38:78 aber die Überlegenheit des Gegners anerkennen.