Zuckerspiel steuert auf 300 Starter zu

Zuckerspiel steuert auf 300 Starter zu

Wuppertal. Kein Zuckerschlecken wird es für die Starter des zweiten „Zuckerspiels“, wenn es am Samstag, 6. April, wieder auf steigungsreichen Strecken durch das Burgholz geht. Doch gerade das macht den Reiz des Laufes aus, der bei der Teilnehmerzahl eine Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr verzeichnet.

„Mehr als 100 haben sich für die zehn Kilometer gemeldet, mehr als 150 sind es beim Halbmarathon, wir sind so gut wie dicht ,“ sagt Guido Gallenkamp, der neben seinem Bruder Falko und Jan Römer vom SV Bayer die Veranstaltung organisiert. In begrenzter Zahl sind Nachmeldung am Renntag am Start- und Ziel im Bayer-Sportpark Rutenbeck noch möglich. Der Halbmarathon wird um 15.30 Uhr gestartet, der „Zehner“ um 15.45 Uhr. Vorab gibt Ute Nolden-Seemann. Leiterin des waldpädagogischen Zentrums Burgholz, Instruktionen. Weitere Infos im Internet unter zuckerspiel.de.

Mehr von Westdeutsche Zeitung