1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Ziele des TSV Ronsdorf bleiben auch ohne Baumgarten hoch

Fußball-Berzirksliga in der Vorbereitung : Ziele des TSV Ronsdorf bleiben auch ohne Baumgarten hoch

Trotz des Weggangs seines Top-Torschützen ist TSV-Trainer Denis Levering optimistisch, dass seine Mannschaft stark genug ist, um weiter um den Aufstieg in die Landesliga mitspielen zu können. Mit Janis Kilz gibt es nur einen Winterzugang.

Das Ziel des TSV Ronsdorf für die Rückrunde ist klar: Der aktuelle Zweite der Fußball-Bezirksliga will weiter oben dranbleiben, um nach Jahren vielleicht den Wiederaufstieg in die Landesliga zu schaffen. Daran ändert auch der kurzfristige Wechsel von Top-Torjäger Jean Baumgarten nach Cronenberg nichts. „Ich bin am Mittwoch von CSC-Manager Dustin Hähner angerufen worden, dass sie Interesse haben. Für Jean ist das eine einmalige Chance, mit 35 noch einmal Oberliga zu spielen. Sein Weggang tut uns zwar weh, ist aber auch eine kleine Auszeichnung für die Arbeit der Mannschaft“, sagt TSV-Trainer Dennis Levering. Er drücke Baumgarten die Daumen, dabei helfen zu können, dass der Oberligist die Klasse hält.

Selbst werde man niemanden mehr dazu holen. Levering: „Wir sind zum Glück breit aufgestellt, das ist vielleicht die Chance für andere, noch mehr Verantwortung zu übernehmen: Amos Tusevo etwa oder Prosper Malua-Kikangila. Aber auch für den jungen Janis Kilz, der vom Ligakonkurrenten SV Bayer kommt. Er ist der einzige Winterzugang, während sich die Konkurrenten ASV Mettmann und Bergisch-Born mit Oberliga- und Landesliga-Spielern verstärkt haben. Levering vertraut seinem Kader, den nur Torhüter Frederick Lenzo (zum SV Bayer) verlassen hat.

Begonnen haben die Zebras die Vorbereitung am 13. Januar, sich im ersten Test bei A-Kreisligist Einigkeit Dornap-Düssel bereits in Torlaune gezeigt. Yannik Hünninghaus glänzte beim 5:1 mit drei Treffern, Kevin Fajkis und Schad Hassan besorgten den Rest. Während die Langzeitverletzten Pascal Homberg oder Manuel Fischer noch nicht soweit sind, werden Yves Tshala und Felix Heyder demnächst wieder ins Lauftraining einsteigen. Bevor es für die Zebras am 26. Februar beim BV Gräfrath wieder um Punkte geht, sind Testspiele beim Hasper SV (Sonntag), gegen Bezirksligist VfB Schwelm, bei der U 23 der SSVg Velbert U23 2 (5. Februar), bei Landesligist FSV Vohwinkel (12. Februar) und beim Bezirksligisten VfL Benrath (19. Februar) geplant. ryz