WSV trifft im Niederrheinpokal auf Landesligisten ESC Rellinghausen

Niederrheinpokal : Machbare Pokalaufgabe für den WSV

Wuppertaler SV muss in der zweiten Runde zum ESC Rellinghausen. Der TSV Ronsdorf hat Protest gegen Wertung der Erstrundenniederlage eingelegt.

In der zweiten Runde im Niederrheinpokal muss der Regionalligist Wuppertaler SV beim Landesligisten ESC Rellinghausen antreten. Gespielt wird in der Zeit vom 3. bis zum 5. September. Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Bei der Auslosung am Donnerstagabend wurde ein Knallerlos gezogen: Regionalligist RW Essen erwartet den Drittligisten KFC Uerdingen.

Der Bezirksligist TSV Ronsdorf hat gegen die Wertung des Erstrundenspiels beim A-Kreisligisten 1.FC Grevenbroich-Süd (1:4) Protest eingelegt und um eine mündliche Verhandlung gebeten. Wird dem Einspruch stattgegeben, dann erwartet der TSV Ronsdorf in der zweiten Runde den Oberligisten Spvg Schonnebeck.

(ab)
Mehr von Westdeutsche Zeitung