WSV spielt das Niederrheinpokal-Viertelfinale gegen Homberg erst 2019

Homberg vs. WSV : Wuppertaler SV spielt erst 2019 im Niederrheinpokal

Nachdem man sich nicht auf einen Termin im November einigen konnte, hat der Fußball-Verband Niederrhein die Partie Homberg gegen WSV ins nächste Jahr gelegt.

Das für Samstag, 24. November, angesetzte Niederrhein-Pokal-Viertelfinale zwischen dem Wuppertaler SV und dem VfB Homberg kann nicht in diesem Jahr stattfinden. Wie der Fußball-Regionalligist am Dienstag mitteilte, hat der Fußballverband Niederrhein diese Entscheidung getroffen, da zeitgleich der KFC Uerdingen in Duisburg spielt. WSV-Sportvorstand Manuel Bölstler kritisierte, dass der Verband nicht auf Lösungsvorschläge des WSV eingegangen sei: „Wir haben von unserer Seite alles möglich gemacht und weitere Optionen geboten, um im Rhythmus zu bleiben. Im neuen Jahr müssen wir also – drei Monate nach den anderen sechs Viertelfinalisten –, sollten nicht erneut Regionalligaspiele im November oder Dezember dem Wetter zum Opfer fallen, unser Spiel spielen.“ Ein genauer Termin für die Partie steht nicht fest. Der Verband hat das Spiel ohne Uhrzeit auf den 10. Februar datiert.

Mehr von Westdeutsche Zeitung