1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport
  4. WZ Sportplatz

Granulatproblem beim Cronenberger SC vorerst wieder gelöst

Fußball : Granulatproblem beim CSC gelöst

Erneut hatten sich in der Hitze Verklumpungen auf dem Kunstrasen gebildet. Sie wurden von der Stadt mit einer Spezialmaschine vom Platz abgelesen.

Grünes Licht für den Trainingsstart von Fußball-Oberligist Cronenberger SC am kommenden Montag auf dem eigenen Platz an der Hauptstraße. Wie schon im vergangenen Jahr war dort zwischenzeitlich wieder das Problem aufgetreten, dass bei Hitze das Granulat auf dem Platz verklumpt war. Damals hatte der Platz für Wochen gesperrt werden müssen, bevor die Klumpen mit einer Art Spezialkehrmaschine beseitigt werden konnten. Damals war der Rasen mit Sand aufgefüllt worden. Inzwischen ist die Kehrmaschine erneut bestellt worden und hat die Granulatbrocken abgefüllt. „Eine weitere Auffüllung mit Sand war nicht nötig“, so Peter Lux vom Sportamt, der Platz habe nicht gesperrt werden müssen. Für die Vorbereitung hat der CSC neun Testspiele abgemacht, sucht für den 19. Juli noch einen möglichen Gegner. Red