Laufsport: Wuppervital bietet ersten Fun-Run an

Laufsport : Wuppervital bietet ersten Fun-Run an

Am 1. September um 11 Uhr ist Treffpunkt am Café Polick. Die Teilnahme ist kostenlos.

Der Verein Wuppervital will Menschen in Bewegung bringen, die sich ganz ohne Leistungsstress körperlich betätigen wollen. Um keine Hürden für eine Teilnahme aufzubauen, wurden zunächst keine Laufeinheiten, sondern Spaziergänge und Walking angeboten. Ab dem 1. September wird das Programm immer sonntags ab 11 Uhr um einen „Fun-Run“ von null bis 30 Minuten erweitert. „Der Wunsch nach einem Laufkurs ist aus dem Kreis der Teilnehmer an uns herangetragen worden und wir erfüllen ihn gerne“, sagt der Vereinsvorsitzende Alfred Honermann. Ziel ist es, diese Teilnehmer durch gezielte Unterstützung bis Jahresende so zu trainieren, dass sie 30 Minuten am Stück laufen können.

Die qualifizierten Trainerinnen Sabine Lattau, Alrun Melcher und Andrea Oppermann erwarten die Läufer am Sonntag, 1. September, um 11 Uhr am Café/Backstube Polick. Backhauschef Dirk Polick unterstützt die Initiative Wuppervital und wird nahrhaftes Vitalbrötchen backen. Die Teilnahme am „Fun-Run“ ist kostenlos.

Am Donnerstag, 5. September, um 19 Uhr werden Alfred Honermann und ZDF-Sportreporter Martin Schneider im Babtec-Forum, Clausenstraße 6, Vorträge zum Thema Motivation halten. Beide können aus eigener Erfahrung berichten. So hat Ausdauersportler Alfred Honermann beim Ironman auf Hawaii mehrfach das Ziel erreicht. Er spricht von einem „Aktivhaus“, das sich jeder aufbauen und bewohnen kann. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Anmeldung unter

www.wuppervital.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung