1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertaler SV in der Uni-Halle in einer Gruppe mit dem SV Bayer

Auslosung für 34. Fußball-Stadtmeisterschaft : WSV in der Uni-Halle in einer Gruppe mit Bayer

20 Kreisligisten ermitteln am 18. Dezember noch acht Teilnehmer für die Endrunde, die am 8. Januar in der Uni-Halle stattfinden soll. Die Planungen laufen auf Hochtouren und sollen an die Pandemielage angepasst werden.

Ob die sich immer weiter zuspitzende Coronasituation  im Dezember und Januar Fußball unter dem Hallendach zulässt, kann derzeit niemand sagen. Die Planung für die im Vorjahr wegen Corona ausgefallenen 34. Stadtmeisterschaften im Fußball und die vorgeschaltete Kreisliga-Qualifikation laufen aber. Am Freitagabend wurde im Vereinsheim des FSV Vohwinkel die Auslosung für beide Turniere vorgenommen, freilich unter der Vorgabe, dass alle, die an der Auslosung teilnahmen, vollständig geimpft oder genesen sein mussten.  Zumindest das dürfte auch für die Zuschauer in der Bayer-Halle beim Kreisliga-Turnier am 18. Dezember und die in der Uni-Halle bei der Stadtmeisterschafts-Endrunde am 8. Januar gelten.

Insgesamt 20 Kreisligateams bewerben sich am 18. Dezember  um noch acht freie Plätze für die Uni-Halle. Gespielt wird dann in vier Gruppen, wobei jeweils die ersten beiden weiterkommen. Die Endrunde in der Uni-Halle umfasst wie gewohnt 16 Teams, wobei die acht ranghöchsten Wuppertaler inklusive SV Beyenburg, der zum Stichtag die Kreisliga A angeführt hatte, bereits gesetzt sind. Mit Kunstrasen, Bande  und dem Wuppertaler SV als Zugpferd hoffen FSV Vohwinkel und Sportstadt, die das Turnier unterstützt, auf eine attraktive Veranstaltung. WSV-Trainer Björn Mehnert hat bereits angekündigt, einer namhafte Truppe mitzubringen. Der Sportliche Leiter Stephan Küsters und Vorstand Thomas Richter verfolgten als ranghohe WSV-Vertreter die Auslosung. Diese ergab:

 Die Gruppen für das Kreisliga-Qualifikationsturnier.
Die Gruppen für das Kreisliga-Qualifikationsturnier. Foto: Günter Hiege

Kreisliga-Qualifikation:

 Die Gruppen für das Finalturnier in der Uni-Halle
Die Gruppen für das Finalturnier in der Uni-Halle Foto: Günter Hiege

Gruppe 1: FC 1919, TSV Union, SC Uellendahl, CSI Milano, Jägerhaus-Linde

Gruppe 2: SF Wuppertal, SV Heckinghausen, BV 85 Azadi, SSV, Sudberg, TSV Fortuna

Gruppe 3: Breite Burschen, FC Polonia, TFC Wuppertal, Viktoria Rott, Hellas Wuppertal

Gruppe 4: ASV W’tal, Grün-Weiß, SF Dönberg, FK Jugslavija, Wichlinghauser Kickers

Endrunde:

Gruppe A: 2. Gruppe 3, TSV Ronsdorf, SSV Germania, 1. Gruppe 3

Gruppe B: WSV, SV Bayer, 2. Gruppe 1, 1. Gruppe 1

Gruppe C: 2. Gruppe 2, Vohwinkel, 1. Gruppe 2, Sonnborn

Gruppe D: 2. Gr. 4, 1. Gr. 4,  TSV Beyenburg, Cronenberger SC