1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertaler Schwimmschulen wieder gestoppt

Coronaschutz : Schwimmschulen wieder gestoppt

Krisenstab nimmt die zunächst erteilte Ausnahmegenehmigung wieder zurück, sähe ansonsten eine Ungleichbehandlung gegenüber Vereinen.

Die für private Schwimmschulen eingeräumte Ausnahmegenehmigung hat der Wuppertaler Krisenstab am Montag wieder zurückgenommen. Auch sie müssen derzeit genau wie alle städtischen Bäder geschlossen bleiben. „Wir haben da Abgrenzungsprobleme gegenüber Sportvereinen gesehen, denen solche Angebote derzeit verwehrt sind“, begründet das Krisenstabsleiter Johannes Slawig mit einer möglichen Ungleichbehandlung. Mit Lockerungen rechnet Slawig aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen in Wuppertal vorerst nicht.