1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertaler Hochsprungmeeting steigt am 20. Januar​

Leichtathletik : Wuppertaler Hochsprungmeeting steigt am 20. Januar

Neuauflage nach zweijähriger Coronapause findet diesmal in der Sporthalle Küllenhahn statt. Das LAZ Wuppertal ist wieder federführend und stellt aktuell die Felder bei Frauen und Männern zusammen.

Neuer Ort, traditionelle Veranstaltung: In der Halle des Sportzentrums Süd soll nach zwei Jahren coronabedingter Pause am Freitag, 20. Januar, ab 19 Uhr die nächste Auflage des Wuppertaler Hochsprungmeetings steigen. Federführend ist wieder das LAZ Wuppertal, das von der ICG GmbH, dem Sportamt und dem Carl-Fuhlrott-Gymnasium unterstützt wird. Bei der Zusammenstellung der Felder dürften die guten Kontakte zum TSV Bayer Leverkusen helfen, zu dessen hochkarätiger Springergruppe Wuppertals  Lokalmatador Tom Ediger gehört. Er wird dabeisein. Es soll eine Frauen- und eine Männerkonkurrenz geben, aufgestockt mit Nachwuchstalenten. Eintrittskarten für zehn Euro können über Wuppertal Live  und bei den örtlichen Vorverkaufsstellen erworben werden. Infos unter

laz-wuppertal.de/springermeeting