1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertal: TVB-Aufholjagd ohne Happy-End

Handball : TVB-Aufholjagd ohne Happy-End

Beim 28:29 (9:13) gegen Regensburg kämpft sich der Handball-Zweitligist in der furiosen zweiten Hälfte heran und verwirft am Ende noch einen Siebenmeter.

Handball-Zweitligist TVB Wuppertal setzt die unglückliche Serie seiner überwiegend knappen Niederlagen fort. Gegen den Tabellen-Sechsten Regensburg standen die Wuppertalerinnen am Samstag nach schwacher erster Hälfte kurz vor einem Punktgewinn. Vor allem dank der Paraden von Torhüterin Dana Centini und dem starken Auftritt von Michelle Stefes und Nele Kürten kämpfte sich die Mannschaft vom 9:13 zur Pause in einer furiosen zweiten Hälfte heran. 28:29 stand es kurz vor dem Ende, als der letzte Regensburger Angriff abgewehrt werden konnte und Nele Kürten noch einen Siebenmeter herausholte. Den warf Michelle Stefes am Pfosten vorbei und wurde damit zur tragischen Heldin.

Der TVB bleibt mit erst zwei Pluspunkten aus acht Spielen Tabellen-Vorletzter. Nächste Woche im Heimspiel gegen Lintfort sollen nun unbedingt die nächsten Zähler eingefahren werden.